Die Initiative

Die Zahngesundheit von Hund und Katze liegt uns am Herzen.

Vier von fünf Hunden, die älter sind als drei Jahre, leiden an Zahnbetterkrankungen. Bei vielen Katzen ist die Situation ebenso dramatisch. Hier kommt eine zahnzerstörende Erkrankung (FORL – Feline Odontoclastic Resorptive Lesions) erschwerend hinzu. So sind Millionen Hunde und Katzen in Deutschland betroffen und benötigen eine intensive häusliche Zahnpflege sowie eine spezifische Versorgung von Zähnen und Zahnbett durch den Tierarzt. Vor allem sind prophylaktische Maßnahmen sehr wichtig, um den Zahn- und Zahnbettproblemen zu begegnen.

ZAHNPFLEGE BEI HUNDEN

Um Ihren Hund vor Zahnbetterkrankungen zu schützen und um das Zahnfleisch sowie das gesamte Zahnbett möglichst lange gesund zu erhalten, sollten Sie ihm täglich die Zähne putzen. Hier erhalten Sie eine Einführung in die tägliche Zahnputzroutine von Hunden.

Mehr lesen

ZAHNPFLEGE BEI KATZEN

Um Ihrer Katze möglichst lange gesunde Zähne und ein gesundes Zahnbett zu erhalten, sollten sie einige Dinge bedenken. Hier erhalten Sie eine Anleitung zur Vorsorge von Zahn- und Zahnbetterkrankungen bei der Katze. Auch das Zähneputzen ist eine Option.

Mehr lesen

Starterpakete für die tägliche Zahnpflege

Mehr lesen

KOSTENLOSER ZAHN-CHECK

Mehr lesen

Zahnpflege-Snacks und Alleinfuttermittel zur Zahnpflege für Hunde

Erfahren Sie mehr über Snacks und Alleinfuttermittel, die speziell für die Zahnbettgesundheit von Hunden entwickelt wurden - wie z.B. Pedigree® DentaStix™ und Pedigree® DentaFlex™ oder Alleinfuttermittel wie z.B. die ROYAL CANIN® Trockennahrung DENTAL.

Mehr Infos

Zahnpflege-Snacks und Alleinfuttermittel zur Zahnpflege für Katzen

Erfahren Sie mehr über Snacks und Alleinfuttermittel, die speziell für die Zahnbettgesundheit von Katzen entwickelt wurden - wie z.B. Whiskas® DENTABITES mit Lachs oder Huhn oder Alleinfuttermittel wie z.B. die ROYAL CANIN® Trockennahrung DENTAL.

Mehr Infos